Der Pressebereich der Geothermie Traunstein.

In unserem Pressebereich finden Sie alle aktuellen Informationen rund um das Geothermie-Projekt in Traunstein und das Unternehmen Geothermie Traunstein Projekt GmbH.

3D-SEISMIK-KAMPAGNE ERFOLGREICH BEENDET.

24.05.2012

Die zur Chieminger EHG-Gruppe gehörende Geothermie Traunstein Projekt GmbH hat die 3D-Seismikuntersuchungen in und um Traunstein erfolgreich abgeschlossen. Seit Mitte April war ein über 60 Personen starker seismischer Messtrupp auf dem knapp 75 Quadratkilometer großen Aufsuchungsfeld unterwegs, um durch das innovative Verfahren der Vibrationsseismik Erkenntnisse über den Untergrund zu gewinnen. Nach dem Abschluss der Untersuchungen werden nun die letzten verbliebenen Markierungen und Messgeräte entfernt.

Das Team der Geothermie Traunstein Projekt GmbH um Geschäftsführer Thomas Engmann (3.v.r.) freut sich über den erfolgreichen Abschluss der 3D-Seismikuntersuchungen.
Foto: Christian Luckner

Zum Herunterladen [0.75 MB]

3D-Seismik zum Anfassen: Vibrationsfahrzeug wird der Öffentlichkeit präsentiert

25.04.2012

Mit bis zu 150 Grad heißem Wasser, das tief im Untergrund der Region Traunstein lagert, soll ab dem Jahr 2015 in einem Geothermie-Kraftwerk umweltfreundlich Strom und Heizenergie erzeugt werden. Damit die genaue Lage dieses Wassers, das in Traunstein in 4.800 bis 5.900 Meter Tiefe erwartet wird, festgestellt werden kann, führt die Geothermie Traunstein Projekt GmbH aktuell 3D-seismische Untersuchungen im knapp 75 Quadratmeter großen Aufsuchungsfeld in und um Traunstein durch. Das zur Chieminger EHG-Gruppe gehörende Unternehmen hat die Bevölkerung nun dazu eingeladen, das seismische Untersuchungsverfahren hautnah mitzuerleben: „Die Theorie der 3D-Seismik haben wir bereits auf unseren Bürgerinformationsabenden erläutert, jetzt wollten wir den Bürgern eine Möglichkeit bieten, die Praxis der Untersuchungen und das verwendete Spezialgerät erleben zu können“, erklärt Thomas Engmann, Geschäftsführer der Geothermie Traunstein Projekt GmbH. In Nußdorf erfuhren Interessierte mehr zu dem Verfahren, konnten ein Vibrationsfahrzeug bei der Arbeit verfolgen sowie den Verantwortlichen vor Ort ihre Fragen stellen.

Vibrationsfahrzeug der DMT GmbH & Co. KG wird vorgestellt.

Dr. Andreas Schuck (links) und Thomas Engmann (rechts) stellten ein Vibrationsfahrzeug der interessierten Öffentlichkeit vor.

Zum Herunterladen [0.77 MB]

Geothermie vor Ort: Umfassende Informationen auf Bürgerinformationsveranstaltungen

15.03.2012

Auf Bürgerveranstaltungen in Erlstätt, Sondermoning und Traunstein informiert die Geothermie Traunstein Projekt GmbH ausführlich über die anstehenden 3D-seismischen Untersuchungen, das örtliche Geothermie-Projekt und die Funktionsweise eines Geothermie-Kraftwerks. „Die Stromerzeugung durch die hydrothermale Tiefengeothermie ist eine junge und noch wenig bekannte Technologie. Die Bürgerinformationsabende sollen dazu beitragen, der Bevölkerung dieses innovative Verfahren näherzubringen und die Chancen dieser Technologie aufzuzeigen“, erklärt Thomas Engmann, Geschäftsführer der Geothermie Traunstein Projekt GmbH, „auf den Veranstaltungen erhalten die Bürger Informationen aus erster Hand und haben die Möglichkeit, ihre Fragen direkt an die Verantwortlichen zu stellen. Es ist uns ein großes Anliegen, den Bürgern Rede und Antwort zu stehen.“

Thomas Engmann, Dr. Andreas Schuck und Matthias Hiegl

Informationen zum Anfassen: Auf der ersten Bürgerinformationsveranstaltung in Nußdorf präsentierten (v.l.) Thomas Engmann, Geschäftsführer der Geothermie Traunstein Projekt GmbH, Dr. Andreas Schuck, Projektüberwachung 3D-Seismik, und Matthias Hiegl, Geschäftsführer Geothermie Traunstein Projekt GmbH, unter anderem Geophone, die bei den seismischen Untersuchungen ab April eingesetzt werden. Bild: Peter Volk
 

Zum Herunterladen [0.84 MB]

15.02.2012

Ab April 2012 macht sich das Chieminger Unternehmen Geothermie Traunstein Projekt GmbH in und um Traunstein auf die Suche nach heißem Thermalwasser. Das Ziel: Ab 2015 soll ein Geothermie-Kraftwerk...